Copyright © 2011 NU LIFE Impressum tionell angebautem, raffinierten Indu-  striezucker. Ein “Bio-Zucker” aus  kbA suggeriert einen gesund-  heitlichen Vorteil, den er gar nicht  hat.    Auf die Gesamtbilanz kommt es an  heartbite-Produkte hinterlassen bei  ihrer Herstellung einen sehr kleinen  ökologischen Abdruck, da sie sind  prinzipiell vegan sind. D.h., sie  enthalten  keine tierischen Bestand-  teile (die einzige Ausnahme ist die  aus Krabbenschalen gewon-nene,  2%ige Polyglucosamin-zutat in den  Tailletelle). Denn insbesondere der  Überkonsum an tierischem Eiweiß   ist eine der Haupt-ursachen für die  globale Gesundheits- und Umwelt-  krise.     Die NU LIFE-Philosophie  heartbite Produkte sind erhältlich  über unsere deutsche Schwester-  firma NU LIFE Enterprise Ltd. & Co.  Vertriebs KG, den Versandspezialist  für exklusive und wirkungsvolle  Kassiker und Neuheiten aus dem  Wellness- und Lifestylebereich.  Durch die synergetische Kombina-  tion verschiedenster Produktkate-  gorien und Wirkprinzipien lassen  sich oft in Tagen bis Wochen  Ergebnisse erzielen, auf die man mit   Unter dem Label “heartbite - healthy  passion” werden Feinkost-Lebens-  mittel und Getränke mit preis-  gekrönter Qualität und (patentier-  tem) gesundheitlichen Zusatz-  nutzen  vertrieben.  Die beiden buchstäblichen Herz-  öffner-Produkte sind der infrarot-kalt-  pasteurisierte heartbite Granat-  apfeldirektsaft, der demnächst  flächendeckend in der Gastronomie  erhältlich sein soll, sowie die milch-  und zuckerfreie heartbite Xylit-  schokolade.  Besser als “bio” Bezüglich der Rohstoffquellen sind  wir nicht dogmatisch, sondern inno-  vativ-pragmatisch. Beispiel Zucker:  Wir ersetzen in allen Produkten die  gesundheitsschädliche Saccharose   durch die körpereigenen Zuckeralko-  hole Xylit oder Erytrit, die in einem  aufwendigen, 20stufigen, GMP-zerti-  fizierten Verfahren aus der Maiskol-  benfaser extrahiert weden. Die dafür  benötigten riesigen Mais-Mengen  können zwar genfrei, aber nicht bio-  logisch angebaut werden.   Vollrohr-  zucker, aber auch Honig, und Aga-  vendicksaft aus kontrolliert öko-  logischem Anbau (kbA) unterschei-  den sich hingegen in ihrem glykä-  mischen Index kaum von  konven-  einzelnen Methoden sonst Monate  bis Jahre hoffen müsste, noch dazu  bei wesentlich höherem Kosten-  einsatz. Beispiel Chi Maschine: Wer   mit diesem preiswerten Bewegungs- trainer seine Durchblutung hoch-  fährt,  verdoppelt den Effekt  antioxi-  danzienhaltiger Lebensmittel wie  heartbite-Granatapfelsaft und/ oder  dunkle Xylitschokolade und halbiert  somit mittelfristig auch die Kosten.